Die Aufführungen fanden vom 14.-16. März 2014 in der Aula des Gymnasiums statt.

Als im Krankenhaus bekannt wird, dass aus der nahegelegenen Justizvollzugsanstalt ein Häftling ausgebrochen ist und sich in der Nähe der Klinik aufhält, gerät dort alles in helle Aufregung:
Im Männerzimmer geraten der Heiratsschwindler Kowalski, das Muttersöhnchen Benrath und der blasierte Kunstgeschichtsprofessor Reutlinger aneinander, bei den Frauen ängstigt sich Frau Kaltwasser, die nicht nur eine neue Hüfte, sondern auch einen neuen Mann will. Nur die verwirrte Frau Plassmann lässt sich nicht abhalten, als “Kellnerin” in sämtlichen Zimmern wie gewohnt Bestellungen entgegenzunehmen. Während Kowalski alle Mühe hat, seine Frauen telefonisch bei Laune zu halten und dabei jedesmal vorgibt, ein anderer zu sein, dringt der ausgebrochene Häftling auf der Suche nach seinem Komplizen tatsächlich in die Klinik ein…

Geldfieber (2014)
Markiert in:    
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Theaterverein Alfeld/L. e.V.